Durch das Vorlesen entwickeln Kinder ihre Phantasie

Regelmäßig kommt der Verein Lesewelt Hamburg in die Hamburger Bücherhallen um Kindern zwischen vier und zehn Jahre vorzulesen. Foto: Harald Marxen

Durch das Vorlesen entwickeln Kinder ihre Phantasie.

Zu Besuch bei Lesewelt Hamburg.

Während das Wetter an diesem Dienstagnachmittag im Oktober grau und trist daherkommt, wird es in der Bücherhalle Kirchdorf gerade erst so richtig gemütlich. Es ist 16 Uhr, Zeit fürs Vorlesen: Rola Iwers rückt die Leselampe zurecht, die Kinder rutschen ein bisschen näher an die ehrenamtliche Vorleserin heran. Jedes der Kinder hat ein oder zwei Bücher auf dem Schoss, aus denen Rola Iwers vorlesen soll. Die 76-Jährige liest zuerst aus einem Max-Bilderbuch vor, sie hebt die Stimme, sie senkt die Stimme, die Kinder hängen an ihren Lippen und hören gebannt zu.
Seit 2002 liest der Verein Lesewelt Hamburg in vielen Hamburger Öffentlichen Bücherhallen Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren regelmäßig vor, so auch in der Bücherhalle Kirchdorf. Eine wichtige Veranstaltung, denn Vorlesen erweitert das Vorstellungsvermögen und steigert die Konzentrationsfähigkeit. Es regt die Phantasie an und lässt Kinderaugen leuchten. Kinder versetzen sich in die Geschichte und lernen dabei, sich in andere hineinzuversetzen, soziale und emotionale Kompetenzen werden gefördert, spielerisch neue Wörter und Ausdrücke gelernt. „Vorlesen tut Kindern gut – und das von Anfang an. Durch das Vorlesen wollen wir Kindern positive und schöne Erlebnisse im Zusammenhang mit Büchern vermitteln sowie die Begeisterung für das Lesen fördern“, erzählt Nicole Koopmann von Lesewelt e.V.
Erika Kähler, ebenfalls ehrenamtliche Vorleserin in der Bücherhalle Kirchdorf, freut sich immer wieder aufs Neue. „Es macht mir Spaß, zum einen der Umgang mit den Kindern und wie sie auf die Bücher reagieren“, erzählt die 74-Jährige.
Aussuchen dürfen sich die Jungen und Mädchen die Bücher selber. Und: „Wer zehnmal zum Vorlesen dabei war, hat sein Stempelheft voll und bekommt von uns ein Buch geschenkt“, erklärt Nicole Koopmann. Das Vorlesen ist kostenlos, einfach vorbeikommen, immer dienstags um 16 Uhr in der Bücherhalle Kirchdorf, Wilhelm-Strauß-Weg 2. „Alle Kinder zwischen 4 und 10 Jahren sind hierzu herzlich eingeladen“, freuen sich die Vorleserinnen auf viele interessierte Kinder.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen