Erste Welle fürs Spektrum bestätigt

Die internationale HipHop-Szene macht auch in diesem Jahr wieder Halt in Wilhelmsburg am Reiherstiegknie± vor atemberaubender Kulisse. Foto: Pablo Heimplatz

Erste Welle fürs Spektrum bestätigt.

HipHop-Szene präsentiert sich.

Am Samstag, 3. August, präsentiert sich abermals das Feinste, was die deutsche und internationale HipHop-Szene zu bieten hat am Wilhelmsburger Reiherstieg. Momentaufnahme Beatkultur – oder eben SPEKTRUM 2019. Seit mittlerweile acht Jahren versammelt dieses Festival am Fuß der Elbe die spannendsten Newcomer, Geheimtipps und Lieblingsacts. Ob Boombap oder Trap, aus den Clouds oder von der Straße – hier wird präsentiert, untersucht und vor allem gefeiert, was man im Jahre 2019 mit Beats, Bars und Bass anstellen kann.
Das bisherige Lineup dafür: Trettmann, der im DoItYourself-Style nicht nur vieles selbst macht, sondern meist auch alles richtig. Hamburger Jung und Hanseatic B.I.G. Nate57 sorgt für die harten Vibes, wobei ihm die 102 Boyz und BHZ in Sachen Abriss in nichts nach stehen. Während Shacke One seine Punchlines auf klassischen Boom-bap liefert, entsteigt Reezy lilanen Clouds und trappigen Snares. Senkrechtstarter Ebenizer steht bereit, um auch auf dem Spektrum etwas zu starten – Josi Miller, Zorro und Jugo Ürgens auf ihre eigene Art ebenso. Der sanftsamplige Abschluss: Lofi-Königin Eevee.
VVK Tickets gibt es bis zum 20. Januar ab 36 Euro zuzüglich Gebühr unter msdockvilleshop.de/tickets oder shops.ticketmasterpartners.com/kopf-und-steine. Danach geht es mit der nächsten Preisstufe weiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen