Vielfältige Kulturveranstaltungen erwarten das Publikum

Kulturhaus Süderelbe -Die diesjährigen Kulturtage Süderelbe warten mit einem vielfältigen Programm auf

Vielfältige Kulturveranstaltungen erwarten das Publikum.

Kulturtage Süderelbe vom 21. Oktober bis 7. November.

Vielfältige Kulturveranstaltungen erwarten das Publikum der diesjährigen Kulturtage Süderelbe, die mit mehr als dreißig Programmpunkten an mehr als acht Orten im Umfang beinahe an vor-pandemische Zeiten anknüpfen. Alle Veranstalter und Mitwirkenden haben sorgfältig und liebevoll Angebote für Kinder, Familien, Senioren sowie alle Menschen dazwischen und drumherum zusammengestellt. Auftakt ist am 21. Oktober mit einer kostenlosen 2G-Veranstaltung mit Musik im Quartiersraum „JoLa“ im Kulturhaus Süderelbe „Wie einst Lili M.). Es folgen ein sati(e)rlicher Naturspaziergang in der Fischbeker Heide am 21. Oktober nachmittags und russische Polka abends, Klassische Musik mit dem Canea Quartett am 24. Oktober, eine „PopUp-Fotoausstellung“ in der Passage Süderelbe, ein spannender Vortrag zu „Wir (ver)packen das!“ am 28. Oktober, französische Chansons in Moorburg am 31. Oktober, ein Workshop für Saiteninstrumente & Sänger am 6. November, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Täglich gibt es etwas zu erleben: Theater, Lesungen und Kino für Kinder und Familien sind dabei, z. B. am 31. Oktober mit „Irgendwo ist immer Süden“ oder der interaktiven Familienlesung „Floras Dschungel“ mit Till Penzek am 6. November in Moorburg. Offene Ateliers sowie Proben und Beratungsangebote können besucht, Kunstkarten in Neuwiedenthal selbst gebastelt und viele neue Menschen sowie Kulturangebote in ganz Süderelbe entdeckt werden, überwiegend kostenfrei oder zu moderaten Eintrittspreisen. Auf der Internetseite www.kulturhaus-suederelbe.de findet sich das gesamte Programm online. Die druckfrischen Programmhefte liegen zudem an vielen Orten, Geschäften und öffentlichen Einrichtungen aus, können aber auch im Kulturhaus per E-Mail an info@kulturhaus-suederelbe.de oder telefonisch unter 040 7967222 angefordert werden.
Alle Besucher werden gebeten, sich über die jeweilig geltenden Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort zu informieren. Jeder Veranstalter hat unterschiedliche Bedingungen (2G oder 3G).



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen