. The Beggar’s Opera im Gloria-Tunnel

Heiko Steffens -Das Stück spielt im London des Jahres 1728: Polly Peachum Tochter eines reichen Hehlers hat den Räuberhauptmann Macheath geheiratet - mit allen Folgen!

.
The Beggar’s
Opera im Gloria-Tunnel.

Komprimierte und neu aufgeführte Version.

„The Beggar’s Opera“ – des Bettlers Oper… Was fehlt dem Bettler? Geld… Geld für Sängerinnen und Musiker. Aber benötigt er für zehn Rollen wirklich zehn Akteure? Und ein Orchester? Der Buxtehuder Akkordeonist Heiko Steffens verneinte die Fragen des Bettlers. Und so arrangierte er eine komprimierte und mit nur zwei Sängerinnen und einem Akkordeon neu interpretierte Version der Beggar’s Opera. Eine besonders interessante Aufgabe für die Sängerinnen Pia Tietz und Alexandra Steffens, die mit Hilfe verschiedener Accessoires ihre Rollen mehrmals im Stück wechseln. Durch die Handlung führt John Gays unterlegener Rivale im Komponisten-Wettkampf um die Gunst der Zuschauer: Georg Friedrich Händel verkörpert von Gerrit Steffens. Der Arrangeur Heiko Steffens übernimmt die Begleitung der Sängerinnen auf seinem Akkordeon.
Zu hören und zu sehen ist diese originelle Version am Sonntag, 27. September ab 15.30 Uhr (bis 17 Uhr) bei freiem Eintritt im Gloria-Tunnel (Hutspende erbeten). Die aktuellen allgemeinen Hygiene- und Corona-Regeln werden eingehalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Das Projekt wird aus dem Verfügungsfonds „Soziale Stadt“ für das Gebiet „Harburg Innenstadt / Eißendorf Ost“ gefördert



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen