3000 Euro erstrampelt

Nina Braack mit Eric Horlitz Foto: Krongaard

3000 Euro erstrampelt
Krongaard Spendenrennen mit viel Prominenz

Neugraben/Harburg. Über 40 Teilnehmer aus Politik, Sport und Unterhaltung gingen beim ersten Krongaard #Spendenrennen an den Start, ihr Ziel: Möglichst viele Kilometer für den guten Zweck zu erkämpfen. Was sich zunächst für viele Teilnehmer so einfach schien, entpuppte sich bei dem einen oder anderen Teilnehmer als richtige Herausforderung und dennoch wurde um jeden Meter gekämpft.
Und genau das gelang den Teilnehmern auch, denn insgesamt 613 Kilometer standen auf den finalen Tachometern als um 20 Uhr das finale Rennen endete. Die Firma Krongaard stellte den Scheck aus und rundete die Summe noch einmal auf, so dass am Ende im Beisein von Staatsrat Christoph Holstein, der sich ebenfalls ins Zeug legte, ein Scheck in Höhe von 5.000 Euro an den Special Olympics Deutschland in Hamburg e.V. übergeben wurde. Krongaard Vorstand Jan Jagemann händigte ihn an Claudia Bergmann, der Leiterin der Geschäftsstelle in Hamburg, sowie Vorstand Björn von Borstel, aus, die angesichts dieses Ergebnisses sichtlich gerührt waren. Diesen Moment ließen sich natürlich auch einige der prominenten Teilnehmer, darunter Nina Braack (VT Hamburg Volleyball) sowie der in Harburg gesehene Pianist Haiou Zhang nicht nehmen und feierten ihren großen Erfolg auf der After-Party, die von Promi-DJ Kai Schwarz musikalisch untermalt wurde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*