Sanierung der A1 in Richtung Lübeck

Die Verkehrsführung für das dritte Bauwochenende, bei dem die A1 Richtung Lübeck saniert wirdFoto: BWVI

Sanierung der A1 in Richtung Lübeck
Drittes Bauwochenende bis 16. Oktober

(au) Wilhelmsburg. Am dritten Bauwochenende erneuert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die beiden äußeren Fahrspuren der A1 Richtung Lübeck im Abschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Hamburg-Süd und der Holzhafenbrücke. Um die Verkehrsbelastung während der Arbeiten zu mindern, wird die Zufahrt von der A255 aus der Hamburger Innenstadt auf die A1 in Richtung Lübeck erneut gesperrt. Die Fahrtrichtung Bremen bleibt während der Arbeiten durchgängig unbeeinträchtigt.
Die Bauarbeiten haben bereits am Freitag begonnen und enden am Montag, 16. Oktober, circa 5 Uhr. In dieser Zeit ist die Ausfahrt von der A255 auf die A1 Richtung Lübeck am Autobahnkreuz Hamburg-Süd gesperrt. Gleichzeitig wird der Verkehr auf der A1 von Bremen kommend in Richtung Lübeck auf eine Fahrspur verengt und an der Baustelle vorbeigeführt. Als Höchstgeschwindigkeit gilt in diesem Abschnitt Tempo 60.
Verkehrsteilnehmer aus Richtung Innenstadt folgen der bestehenden Wegweisung über die B5 auf die A1 Richtung Lübeck. Autofahrer, die von der A252 kommen, gelangen über die ausgeschilderte Umleitung auf die A1 Richtung Lübeck.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*