Tag der Geschichtswerkstatt: 8 Oktober

Die Kinder hören Geschichten der Finkenwerder Autorin Gabi Unger

Wissenswertes über die U-Boot-Bunkerruine FINK II
Tag der Geschichtswerkstatt: 8 Oktober

(pm) Finkenwerder. Das Ende des Jahres kündigt sich an. und bald werden die Wasserhähne auf dem Alten Friedhof Finkenwerder abgestellt, um sie vor Frostschäden zu schützen. Auch die Geschichtswerkstatt Finkenwerder bereitet sich darauf vor, ihre Präsenz in dem Schumacher-Bau zu reduzieren. Bei der diesjährigen „Deichpartie“ und dem „Tag des offenen Denkmals“ konnte eine große Zahl interessierter Gäste begrüßt werden, die sich über die Geschichte des Denkmals im Herzen von Finkenwerder informierten und mit großem Interesse die Ausstellung und einen historischen Film über Finkenwerder anschauten.
Am 4. November wird die aktuelle Ausstellung „Glaube, Liebe, Hoffnung“ mit ihren von Finkenwerder Bürgerinnen zur Verfügung gestellten Exponaten abgebaut. Grundschulkinder der Westerschule haben dann Platz, um den Geschichten der Finkenwerder Autorin Gabi Unger zu lauschen. Und am „Tag der Geschichtswerkstätten“ in Hamburg am 8. November können die Besucher wieder etwas Besonderes erleben.: Von 11.00 bis 16.00 Uhr wird zur jeder vollen Stunde über Vergangenes berichtet. Treffpunkt ist die westliche Slipanlage am Ende des Rüschweges.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*