Gemeinsam musizieren

Geflüchtete und hamburger Frauen lernen gemeinsam arabische, persische und deutsche Lieder. Foto: ein

Gemeinsam musizieren
Frauenchorprojekt lädt ein

(au) Wilhelmsburg. Das Frauenchorprojekt der Weltkapelle Wilhelmsburg lädt Frauen jeglicher Herkunft in die Folgeunterkunft Schlenzigstraße, Schlenzigstraße 10, dazu ein, gemeinsam zu musizieren und zu singen. Die Auftaktveranstaltung findet am Sonntag, 8. Oktober, von 15 bis 17 Uhr statt.
Die weiteren Termine sind am Dienstag, 31. Oktober von 15 bis 17 Uhr; Sonntag, 5. November von 15 bis 17 Uhr; Sonntag, 19. November von 15 bis 17 Uhr; Sonntag, 10. Dezember von 15 bis 17 Uhr und Montag, 11. Dezember von 19.30 bis 21.30 Uhr.
Unter der Leitung von Nejla Jedidi und Kristina Bischoff steht die Entdeckung der eigenen Stimme und die musikalische Begegnung im Zentrum des Chorprojektes. An den sechs Terminen erlernen geflüchtete und hamburger Frauen gemeinsam arabische, persische und deutsche Lieder, um sich über die musikalische Ebene auszutauschen und Barrieren zu überwinden.
Die Weltkapelle Wilhelmsburg bietet Menschen mit und ohne Fluchterfahrung seit 2015 einen Raum, sich auf musikalischer Ebene zu begegnen. Basis der 14-tägigen Jamsessions sind sowohl Musikstücke, welche die geflüchteten Musikerinnen und Musiker aus ihrer Heimat mitbringen als auch Grooves, die offen für Improvisationen sind, ebenso wie Lieder, welche die „lokalen“ Musikerinnen und Musiker zur Session mitbringen. Unter der Leitung von Ulrich Kodjo Wendt werden die Stücke gemeinsam performed.
Der Frauenchorworkshop wurde im März 2017 erstmals initiiert und widmet sich explizit der Erreichung von Frauen durch die musikalischen Workshops. Weitere Informationen unter http://buewi.de/aktivitaeten/weltkapelle-wilhelmsburg.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*