Probleme mit dem Knie – was jetzt?

Probleme mit dem Knie – was jetzt?.

Patientenforum im Groß-Sand.

Sind Knieschmerzen Ihr täglicher Begleiter, ist Gelenkverschleiß häufig die Ursache. Warum die Beschwerden aber kein unabwendbares Schicksal sind und was dagegen hilft, wird im Groß-Sand Patientenforum am Mittwoch, 15. August, um 17.30 Uhr in der Cafeteria im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand, Groß-Sand 3, thematisiert. Weitere Veranstaltungstermine für die zweite Jahreshälfte sind ab sofort online.
Vor allem im Alter keine Seltenheit: Der Gelenkknorpel ist abgenutzt, die Knochen reiben aufeinander. Starke Schmerzen sind oft die Folge. Am häufigsten von Arthrose betroffen ist das Kniegelenk. Doch was dann? Versuchen, mit den Schmerzen zu leben? Oder sofort operieren? Dr. Alexander Krueger, Chefarzt der Orthopädie am Krankenhaus Groß-Sand, rät: „Nehmen Sie Gelenkprobleme nicht einfach hin. Lassen Sie uns gemeinsam die Ursachen für Ihre Beschwerden finden. In den meisten Fällen können wir etwas dagegen tun.“ Nicht immer sei bei Arthrose aber eine Operation nötig.
Das schmerzhafte Knie ist Teil der gefragten orthopädischen Veranstaltungsreihe „Verstehen, behandeln, bewegen“. Gelenk-Spezialist Krueger setzt bei den Infoabenden vor allem auf den Dialog mit seinen Gästen. So sind nicht nur schmerzhafte Gelenke und verschiedene Ursachen sowie Behandlungsmöglichkeiten Gesprächsthemen. Immer häufiger wünschen sich Besucher zum Beispiel auch Informationen zur Krankenhaushygiene, Prothesenwechsel oder Schmerzvermeidung. Der Chefarzt ermutigt: „Bringen Sie Ihre Fragen gern mit – wir möchten unsere Veranstaltungen nach Ihren Wünschen gestalten!“
Tipp: Der Veranstaltungskalender für das zweite Halbjahr kann ab sofort unter www.gross- sand.de abgerufen oder kostenfrei über 040 75205-284 bestellt werden. Auch lebenswichtige Themen wie Reanimation oder Schlaganfall stehen im Herbst auf dem Programm.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen