Zukunft gestalten

HASPA -Filialleiter Ergün Yurdakan Gerd Horn vom Kinderbauernhof Kirchdorf e.V. Haspa-Mitarbeiterin Jacqueline Thranow bei der Spendenübergabe (v.l.)

Zukunft gestalten.

Kinder und Jugendliche fördern.

Anlässlich des Ausscheidens ihres langjährigen Vorstandssprechers, Peter Mählmann, hat die Haspa im Januar 1997 die Stiftung gleichen Namens gegründet. Ziel ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Bildung, Erziehung, Kultur und Sport.
Pro Jahr werden mehr als 100 Kinder- und Jugendeinrichtungen Anschaffungen im Wert von rund 150.000 Euro ermöglicht. Schwerpunkt der Tätigkeit der Stiftung ist die Vergabe von Spenden an gemeinnützige Kinder- und Jugendeinrichtungen, insbesondere in sozialen Brennpunkten sowie Einrichtungen, die behinderte und sozial benachteiligte Jugendliche betreuen. Bei den geförderten Einrichtungen handelt es sich um Schul- und Sportvereine sowie andere Institutionen, die in der Jugendarbeit tätig sind.
Die Spendenmittel werden auf Antrag bereitgestellt, insbesondere für kleinere investive Maßnahmen, wie z. B. der Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten. Aufgrund der hohen Anzahl von Förderanfragen bitten wir um Ihr Verständnis, dass sich Einrichtungen maximal alle zwei Jahre bewerben sollten, um eine realistische Aussicht auf eine Förderung zu haben.
Jetzt erfolgte eine Spenden-Übergabe der Peter-Mählmann-Stiftung in der Haspa-Filiale 396, Neuenfelder Straße, auch an den Kinderbauernhof Kirchdorf e.V. Die 1.500 Euro sind für die Anschaffung von Holzspielgeräten für die Kinder bestimmt.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen