Wirtschaftsmotor: Harburger Mittelstand

Wirtschaftsmotor: Harburger Mittelstand.

Talkrunde mit Birgit Stöver MdHB bei Garten von Ehren.

Der Mittelstand dominiert die Wirtschaftsstruktur in Deutschland mit 3,71 Millionen mittelständischen Unternehmen und stellt damit 99,95 % aller Unternehmen in Deutschland.
„Die Rolle des Mittelstandes ist also gar nicht ,mittelmäßig‘, sondern enorm wichtig als Arbeitgeber und für die gesamte Wirtschaft“, sagt Birgit Stöver, stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende und Abgeordnete für Harburg in der Bürgerschaft. Dabei werde insbesondere die Dienstleistungsbranche nicht nur in Harburg immer wichtiger. Stöver: „Insbesondere sie ist es, die hohe Beschäftigung schafft und Dreiviertel des Umsatzes im Mittelstand erbringt. Kleine und mittelständische Unternehmen erwirtschaften also mehr als jeden zweiten Euro und stellen deutlich über die Hälfte aller Arbeitsplätze in Deutschland.“ Deshalb möchte Birgit Stöver den Harburger Mittelstand gestärkt sehen.
Am Donnerstag, 19. September, wird sie ab 18.30 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung den „Wirtschaftsmotor Harburger Mittelstand“ und die kommenden Herausforderungen für ihn genauer beleuchten und mit Fachleuten aus Harburg hierzu ins Gespräch kommen. Die Diskussionsrunde bei Snacks und erfrischenden Getränken findet im Bistro von Garten von Ehren, Maldfeldstraße 2, statt. Interessierte sind eingeladen, teilzunehmen.
Gesprächspartner von Birgit Stöver werden sein: Bärbel Wenckstern, Leiterin des Elbcampus, Arnold Mergell, Vorsitzender des Wirtschaftsvereins im Hamburger Süden, Bezirkshandwerksmeister Peter Henning sowie Bernhard von Ehren, geschäftsführender Gesellschafter Baumschule von Ehren.
Vorab findet ab 17 Uhr eine – ebenfalls kostenlose – Führung durch die Baumschule Lorenz von Ehren statt. Hierzu wird um vorherige Anmeldung gebeten unter Telefon 21991008 oder unter Jasmin.Eisenhut@birgitstoever.de.