TU Hamburg unter den TOP 10 norddeutscher Hochschulen

TU Hamburg unter den TOP 10 norddeutscher Hochschulen.

Bestwerte für Social Media Performance und mobile Sichtbarkeit.

Die Technische Universität Hamburg erzielt in einem aktuellen Ranking der Online-Agentur web-netz Bestwerte für Social Media Performance und mobile Sichtbarkeit. Unter insgesamt 37 Hochschulen der Bundesländer Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, sichert sich die TU Hamburg sieben von möglichen neun TOP 10-Platzierungen und damit Platz acht in der Gesamtwertung. Hervorzuheben ist das Verhältnis von Social Media Follower und Studierendenzahl. Hier erreicht die TU Hamburg mit insgesamt 41.200 Followern auf rund 8.000 Studierende den zweiten Platz und setzt sich damit gegen viele der sehr viel größeren Hochschulen durch.
Gerade in der Altersgruppe von 16 bis 19 Jahren ist Social Media die am meisten genutzte Kommunikations- und Informationsplattform. Daher spielt die Social Media Performance und mobile Sichtbarkeit von Hochschulen bei der Gewinnung von neuen Studierenden, aber auch bei der Vermittlung von Wissen eine entscheidende Rolle. Eine Entwicklung, die sich künftig verstärken wird. Diesem Trend folgend, punktet die TU Hamburg vor allem mit ihren Accounts auf Instagram, Twitter sowie Linkedin. Darüber hinaus positioniert sich die TU-Website mit einem mobilen Google-Sichtbarkeitsindex von 2,774 vor einer doppelt so großen Hochschule. Berücksichtigt wurden dabei unter anderem die Faktoren Suchvolumen, Ranking sowie Click through rate (CTR).