Politik bei Jungwählern und Politikern

Ronja Schmager und Schüler der Sophie-Barat-Schule im Gespräch Foto: Schommer

Ronja Schmager und Schüler testen den Wahl-O-Mat
Politik bei Jungwählern und Politikern

(pm) Harburg. Bühne frei für die Jungwähler: In der Zentralbibliothek am Hühnerposten diskutierten mehr als 40 Jugendliche mit Hamburger Politikern über Kernthemen zur Wahl. Anlass des Zusammentreffens war die Einladung des Landesjugendrings und der Landeszentrale für politische Bildung zur Präsentation von Hamburgs erstem analogem Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017. Bei unterschiedlichen Thesen zur Zuwanderung, zur Umwelt-, Bildungs- und Europapolitik galt es für die Erstwähler, eigene Positionen zu finden und sie argumentativ zu vertreten. Keine ganz einfache Aufgabe, wenn Politprofis wie Grünen-Bundestagsabgeordnete Anja Hajduk, LINKE-Spitzenkandidat Fabio De Masi oder SPD-Bundestagskandidatin Ronja Schmager aus Harburg zuhören und mitreden. Doch die Politiker brachten sich engagiert, aber mit viel Feingefühl für andere Auffassungen in die Diskussion mit den Oberstufenschülern der katholischen Sophie-Barat-Schule mit ein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*