Ort der Aktivität und Kommunikation

mk -Ein Bauzaun umgibt das Areal der Cornelius-Gemeinde.

Ort der Aktivität und Kommunikation.

Neugestaltung der Cornelius-Gemeinde beginnt.

Zurzeit ist die Cornelius-Gemeinde von einem Bauzaum umgeben. Vor dem Kreuz stehen Bagger. Unter der Woche gab es Begehungen auf dem Areal der Cornelius-Gemeinde mit Bau-Planern. Alles zusammen genommen heißt: Die Erneuerung der Außenanlagen der Cornelius-Gemeinde hat begonnen. „Das Gelände soll ein Ort für Aktivität, Bewegung, Kommunikation und Erholung werden. Ziel der Maßnahme ist, das Grundstück der Kirchengemeinde zum Stadtteil hin zu öffnen und durch Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten die Aufenthaltsqualität zu steigern. Dabei wird alles zugleich schön und neu und auch haltbar für etliche Jahrzehnte. Dies alles wird ermöglicht durch eine öffentliche Förderung mit Mitteln aus dem Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE). Dafür sind wir sehr dankbar und freuen uns sehr. Im Oktober soll alles fertig werden“, erläutert Pastor Gerhard Janke. Die üblichen Zugänge aufs Grundstück sind während der Bauphase verstellt. „Bitte gehen Sie ganz um die Kirche herum und über den Parkplatz an der Dritten Meile. So gelangen Sie zur Kirche und ins Gemeindehaus“, rät Jahnke.