Lieder mit Tiefgang

Moorburger Art -Der bekannte Liedermacher und Schriftsteller Stephan Krawczyk tritt am 26. Mai auf.

Lieder mit Tiefgang.

Stefan Krawczyk zu Gast in Moorburg!.

Einen ganz besonderen Liedermacher konnte der Veranstalter Moorburger Art e.V. für seine Reihe „Sonntags um Fünf“ gewinnen: Den hervorragenden Gitarristen und Schriftsteller Stephan Krawczyk. Er entführt am 26. Mai ab 17 Uhr sein Publikum in eine Welt, in der König Narr regiert und Hagen den Schatz der Nibelungen in den Rhein wirft. „Denn Kapital muss im Fluss sein.“ Krawczyk singt, liest und erzählt über die Freude an einem freien und sinnlichen Leben. Frühstück und Berufsverkehr sind für ihn genauso Themen wie Frühling und Geschlechtsverkehr. Ort der Veranstaltung ist der Hof von Manfred Brandt, Moorburger Elbdeich 263.
Pressestimmen sagen: „Zwei Dinge sind klar nach den ersten Liedern: Krawczyk ist ein begnadeter Gitarrist. Mit der deutschen Sprache kann er so gut wie Lindenberg oder Brecht“ (OTZ). „Was nach den zwei Stunden Konzert bleibt, ist der Eindruck von einem Mann, reich an Talenten, den das Leben hin- und hergeworfen hat, und der seine Kämpfe zu fechten hatte und hat. Und der dabei nicht bitter geworden ist, sondern klug. Irgendwie erleuchtet“ (EJZ).
Nach Künstlern wie dem Schauspieler Frank Roder, der vor ausverkauftem Haus spielte, oder der Sopranistin Victoria Car mit begleitendem Pianisten Markus Bruker, ist Stefan Krawczyk bereits der fünfte hochkarätige Gast, den der gemeinnützige Moorburger Verein für sein Kleinkunst-Programm gewinnen konnte.
Ein weiterer Leckerbissen wird am 7. Juli mit Jon Flemming Olsen folgen. Der Grimmepreisträger und aus dem Fernsehen als kongenialer Counterpart von Olli Dittrichs „Ditsche“ bekannte „Ingo“, der mit „Texas Lightning“ Deutschland auch schon beim Eurovision Song Contest vertreten hat, steht in einem Open-Air-Special auf der Moorburger Bühne. Die Veranstaltung ist trotz der Baustelle am Moorburger Elbdeich problemlos über die Kreuzung Moorburger Hauptdeich / Kattwykdamm erreichbar. Kartenvorverkauf: Theaterkasse Süderelbe im SEZ, Cuxhavener Straße 335, 21149 Hamburg. Verbindliche Reservierungen unter E-Mail: post@moorburger-art.de, Tel. 040 7402497. Weitere Infos: www. moorburger-art.de.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen